Kloster Neuzelle
Catholica | Historisches | Zeitgeschehen

Christliche Mönche=IS-Terroristen???
Zweifelhafte These zur Geschichte des Zisterzienserordens

Als ich das heu­te gele­sen habe, muss­te ich zwei­mal hin­schau­en, um mei­nen Augen zu trau­en: „Die­se Mönchs­or­den las­sen sich mit dem IS ver­glei­chen“ titelt „Welt online“. Es geht dabei um den Zis­ter­zi­en­ser­or­den. Also jene grau­sa­me Ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on des Mit­tel­al­ters, die mit ihren scheuß­li­chen Ver­bre­chen eine Blut­spur durch Euro­pa und die gesam­te Welt gezo­gen haben. Sie trennten […]

Weiterlesen

Bundeskanzleramt
Zeitgeschehen

Im Zweifel lieber Kneifen: Fragen zum Fernsehwahlkampf
Was uns das Fernsehen trotz allem verrät

Irgend­wie hat­te man ja schon län­ger ein mie­ses Gefühl: Sind die zahl­rei­chen Fern­seh­auf­trit­te von Kanz­le­rin Ange­la Mer­kel, Her­aus­for­de­rer Mar­tin Schulz und ande­ren wahl­kämp­fen­den Poli­ti­kern der eta­blier­ten Par­tei­en nicht viel­leicht doch nur Insze­nie­rung? Ist das Publi­kum poli­tisch hand­ver­le­sen, Fra­gen abge­spro­chen? 1. Das ZDF und die Mode­ra­ti­ons­kar­ten Nur Insze­nie­run­gen im Fern­se­hen? Sieht ganz danach aus. Jeden­falls waren […]

Weiterlesen

Titel | Zeitgeschehen

Opfer linksextremer Gewalt trägt bleibende Schäden davon
Polizei sucht weiterhin Zeugen

Ist es gerecht­fer­tigt, in der poli­ti­schen Aus­ein­an­der­set­zung mit ver­meint­lich extre­men poli­ti­schen Posi­tio­nen Gewalt als legi­ti­mes Mit­tel anzu­wen­den? Mit die­ser Pro­ble­ma­tik wird mei­ner Mei­nung nach häu­fig zu lasch umge­gan­gen und ent­spre­chen­de Vor­fäl­le her­un­ter gespielt, sofern es die „Rich­ti­gen” getrof­fen hat. Dies­mal geht es nicht mehr nur um ein­ge­schla­ge­ne Fens­ter­schei­be oder ange­zün­det Autos. Auch nicht um „Not­wehr” […]

Weiterlesen

Zeitgeschehen

Ich will mich nicht an Terror gewöhnen
Islamistischer Terrorismus ist kein Naturgesetz

In nur weni­gen Stun­den erschüt­ter­te der isla­mis­ti­sche Ter­ro­ris­mus Euro­pa gleich mehr­fach: In Bar­ce­lo­na ras­te ein jugend­li­cher Isla­mist mit einem Klein­trans­por­ter in eine Men­schen­men­ge: 13 Men­schen star­ben und über 100 wur­den ver­letzt. In Cam­brils starb ein Mann bei einer Explo­si­on (der eigent­li­che Anschlag konn­te wohl ver­hin­dert wer­den) und im fin­ni­schen Tur­ku fie­len der mög­li­cher­wei­se eben­falls terroristischen […]

Weiterlesen

Zeitgeschehen

Libysche Küstenwache fängt illegale Migranten ab
Mehr als 800 Afrikaner nach Libyen zurückgebracht

Die Ereig­nis­se vor der liby­schen Küs­te neh­men nun immer mehr Fahrt auf. Zunächst beschlag­nahm­te die ita­lie­ni­sche Staats­an­walt­schaft ein Boot der deut­schen NGO „Jugend ret­tet” unter dem Ver­dacht der Bei­hil­fe zur ille­ga­len Ein­wan­de­rung gegen 15 Besat­zungs­mit­glie­der und wei­te­te kurz dar­auf die Ermitt­lun­gen auf „Ärz­te ohne Gren­zen” aus. Gleich­zei­tig konn­te die „CStar” von Defen­d­Eu­ro­pe ihre Mis­si­on zur […]

Weiterlesen

Hamburg
Zeitgeschehen

Stabbing, die nicht mehr ganz neue Form des islamistischen Terrors
Eine Strategie „Islamischen Staates“

Noch mal zur Ter­ror­at­ta­cke in Ham­burg-Bar­m­­bek von ges­tern Nach­mit­tag. Auf der Suche nach Zusam­men­hän­gen und Hin­ter­grün­den für die­se Art des Ter­rors bin ich auf einen älte­ren Bei­trag bei „Phi­lo­so­phia peren­nis”, dem Blog von David Ber­ger gesto­ßen und auf einen mir bis­her nicht geläu­fi­gen Begriff. Es geht um „Stab­bing“. Das eng­li­sche Wort „to stab” bedeu­tet stechen, […]

Weiterlesen

Hamburg
Zeitgeschehen

Gedanken zu den „Hamburger Krawallen“
Prof. Patzelt zu den Ausschreitungen in Hamburg

Bekannt als „Pegi­­da-Ver­­s­te­her” hat sich der Dresd­ner Pro­fes­sor Wer­ner J. Pat­z­elt in einem sehr lesens­wer­ten Bei­trag zu den links­ter­ro­ris­ti­schen Aus­schrei­tun­gen in Ham­burg geäu­ßert. Für ihn war die Ent­wick­lung durch­aus vor­her­seh­bar. Auch zeig­te er deut­lich die Zusam­men­hän­ge zwi­schen Poli­tik und Linksextremismus/​​Linksterrorismus auf und brand­markt die Aus­schrei­tun­gen als Angriff auf die frei­heit­lich demo­kra­ti­sche Grund­ord­nung: „Weil aber politische […]

Weiterlesen