Medien | Presse | Sachsen | Zeitgeschehen

Dynamik einer Ungeheuerlichkeit: Fand in Chemnitz tatsächliche eine Hetzjagd auf Ausländer statt? 
Wie das Bundeskanzleramt mit Antifa-Videos Politik macht

Inter­net­auf­trit­te wie die Face­book-Sei­­te und der Twit­ter­ac­count „Anti­fa­ze­cken­biss“ wären in einem demo­kra­ti­schen Rechts­staat eigent­lich bes­ten­falls ein gefun­de­nes Fres­sen für den Ver­fas­sungs­schutz. Doch in Mer­kel-Deut­sch­­land ist ja bekannt­lich alles anders. Ein dort ver­öf­fent­lich­tes Video (Link zu Face­book) der Links­ex­tre­mis­ten schaff­te es hier­zu­lan­de bis ins Kanz­ler­amt. Nicht als Beweis­mit­tel für irgend­wel­che extre­mis­ti­schen Akti­vi­tä­ten. Nein, für Kanz­le­rin Mer­kel und […]

Weiterlesen

Sachsen | Zeitgeschehen

Wenig Neues aus Chemnitz: Presse schießt sich auf AfD ein 
Nachlese und neueste Entwicklungen

Die Main­stream­pres­se ist immer noch nicht zur Besin­nung gekom­men. Auch wei­ter­hin nur Nazis in Chem­nitz und ein Mes­ser­to­ter als stö­ren­de Rand­no­tiz. Die Berich­te von der gest­ri­gen „Neon­­na­zi-Demo [sic!] in Chem­nitz“ (Ber­li­ner Mor­gen­post) schrei­en zum Him­mel: Ein­sei­tig und lücken­haft, fried­li­che Bür­ger dif­fa­mie­rend, z.T. sogar schlicht falsch. Klar­heit schafft allein der Poli­zei­be­richt. Unter den nach Poli­zei­an­ga­ben etwa […]

Weiterlesen

Sachsen | Zeitgeschehen

Chemnitz: „Wir haben die Schnauze voll“ 
Nach Messermord offenbart sich das Totalversagen des Staates

Wer sich heu­te die Bericht­erstat­tung des Nach­rich­ten­sen­ders n-tv und ande­rer Main­stream­me­di­en anschaut, muß mei­nen, eine Reinkar­na­ti­on Adolf Hil­ters sei in Chem­nitz aus dem Nichts auf­ge­taucht. Nun sam­melt er sei­nen brau­en Mob mit dem Ziel, die Macht in Deutsch­land wie­der an sich zu rei­ßen. Heu­te Abend ist bei n-tv aus „aktu­el­lem Anlaß“ u.a. eine Doku­men­ta­ti­on mit dem […]

Weiterlesen

Bundeskanzleramt
Deutschland | Zeitgeschehen

Messerangriffe steigen bundesweit an? 
Widersprüche bei der ARD

In der Ant­wort auf eine Schrift­li­che Anfra­ge des CDU-Abge­­or­d­­ne­­ten Peter Trapp vom 26. Febru­ar 2018 zu Mes­ser­at­ta­cken in Ber­lin im Jahr 2017 (Druck­sa­che 18 /​​ 13607) fin­den sich erschre­cken­de Zah­len: Das sind 200 mehr Mes­ser­an­grif­fe als im Vor­jahr und ein Anstieg von 13 Pro­zent gegen­über 2014, also dem Jahr vor Beginn der Flücht­lings­kri­se. Auch das […]

Weiterlesen

Hamburg
Deutschland | Zeitgeschehen

Stabbing, die nicht mehr ganz neue Form des islamistischen Terrors 
Eine Strategie „Islamischen Staates“

Noch mal zur Ter­ror­at­ta­cke in Ham­burg-Bar­m­­bek von ges­tern Nach­mit­tag. Auf der Suche nach Zusam­men­hän­gen und Hin­ter­grün­den für die­se Art des Ter­rors bin ich auf einen älte­ren Bei­trag bei „Phi­lo­so­phia peren­nis”, dem Blog von David Ber­ger gesto­ßen und auf einen mir bis­her nicht geläu­fi­gen Begriff. Es geht um „Stab­bing“. Das eng­li­sche Wort „to stab” bedeu­tet ste­chen, […]

Weiterlesen