Historisches | Reisen

Carnuntum am Donau-Limes: Heerlager und zivile Stadt an der Grenze eines Weltreiches 
Die Geschichte droht sich zu wiederholen

In die­sem Som­mer hat­te ich die Gele­gen­heit die „Römer­stadt Car­nun­tum“ zu besich­ti­gen. Im heu­ti­gen Petro­­nell-Car­­nun­­­tum und Deutsch Alten­berg wird an drei Muse­ums­stand­or­ten (und wei­te­re inter­es­san­ten Orten rings­her­um) die spät­an­ti­ke Geschich­te Nie­der­ös­ter­reichs prä­sen­tiert. Zu besich­ti­gen sind Nach­bau­ten römi­scher Gebäu­de der Zivil­stadt, die aus­ge­gra­be­nen Res­te des Amphi­thea­ter der Mili­tär­stadt und das eigent­li­che Muse­um Car­nun­ti­num mit den Aus­gra­bungs­fun­den. […]

Weiterlesen

Frauen in Afghanistan
International | Kunst&Kultur | Reisen | Zeitgeschehen

[Reisen:] Geschlechterapartheid darf nicht hofiert werden 
Warum ich gegenwärtig nie in den Iran reisen würde

„Es wäre schlimm und ver­ach­tens­wert, wenn die „Mit­te“ ein Sym­bol für den puren Sexis­mus, poli­ti­schen Islam und Geschlech­ter­apart­heid tole­rie­ren wür­de.“ (Zana Rama­da­ni, Inter­view mit „Der Stan­dard“) Am Frei­tag bekam ich zufäl­lig eini­ge Fet­zen eines Gesprächs mit, in dem jemand dem ande­ren von einem herr­li­chen Urlaub im Iran vor­schwärm­te und der über­wäl­ti­gen­den Gast­freund­schaft in die­sem Land. […]

Weiterlesen

Natur&Garten | Reisen

Urlaubsbekanntschaften unter Wasser 
Muscheln gibt es nicht nur im Meer

Som­mer­fe­ri­en sind eine gute Zeit für off-topic-Bei­­trä­ge. Des­halb gibt es heu­te gleich noch mal einen. Dies­mal geht es um Tie­re, die uns beim Baden in einem gro­ßen Süß­was­ser­see in Berlin/​​Brandenburg sehr zahl­reich unter­ge­kom­men sind – und zwar im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes. Über­all steck­ten die­se Muscheln im fei­nen Sand. Grund genug, sich mit ihnen ein­mal […]

Weiterlesen