Historisches | Kunst&Kultur | Lesezirkel | Patriotismus

Das „geheime Deutschland“ ist das Idealbild unserer Nation 
Zum 150. Geburtstag von Stefan George

Heu­te vor 150 Jah­ren, am 12. Juni 1868, wur­de der deut­sche Dich­ter Ste­fan Geor­ge gebo­ren. Schon kurz vor der Wen­de zum 20. Jahr­hun­dert hat­te sich um ihn eine Grup­pe von Intel­lek­tu­el­len ver­sam­melt, die spä­ter als „Geor­ge-Kreis“ bekannt wur­de. Beson­ders in den 1910er und 1920er Jah­ren brach­ten sie eine Rei­he von geis­­tes- und kul­tur­ge­schicht­li­chen Ver­öf­fent­li­chun­gen her­aus, […]

Weiterlesen

Film | International | Kunst&Kultur | Medien | Youtube | Zeitgeschehen

„Farmlands“ (2018) – neuer Dokumentarfilm von Lauren Southern 
Hier könnt ihr sehen, was uns nicht im Fernsehen gezeigt wird

Der neue Doku­men­tar­film „Farm­lands“ von Lau­ren Sou­thern über die neue Apart­heid in Süd­afri­ka wur­de end­lich ver­öf­fent­licht. Men­schen wer­den ver­trie­ben und ermor­det, weil sie die fal­sche Haut­far­be haben. Vie­le wan­dern z.B. nach Aus­tra­li­en und jetzt wohl auch nach Ruß­land aus. Das sind die wah­ren Flücht­lin­ge aus Afri­ka. Für sie inter­es­siert sich kein Gut­mensch, kei­ne Staats­me­di­en, kei­ne […]

Weiterlesen

Frauen in Afghanistan
International | Kunst&Kultur | Reisen | Zeitgeschehen

[Reisen:] Geschlechterapartheid darf nicht hofiert werden 
Warum ich gegenwärtig nie in den Iran reisen würde

„Es wäre schlimm und ver­ach­tens­wert, wenn die „Mit­te“ ein Sym­bol für den puren Sexis­mus, poli­ti­schen Islam und Geschlech­ter­a­part­heid tole­rie­ren wür­de.“ (Zana Rama­da­ni, Inter­view mit „Der Stan­dard“) Am Frei­tag bekam ich zufäl­lig eini­ge Fet­zen eines Gesprächs mit, in dem jemand dem ande­ren von einem herr­li­chen Urlaub im Iran vor­schwärm­te und der über­wäl­ti­gen­den Gast­freund­schaft in die­sem Land. […]

Weiterlesen

Deutschland | International | Kunst&Kultur | Musik | Patriotismus | Zeitgeschehen

Marilyn Manson zeigt Schwarz-Rot-Gold 
Nette Geste an die Fans ist genau genommen ein deutsches Politikum

Letz­ten Diens­tag hat­te ich das beson­de­re Ver­gnü­gen ein Open-Air-Kon­zert von Mari­lyn Man­son erle­ben, übri­gens das ein­zi­ge Solo­kon­zert der sei­ner dies­jäh­ri­gen Tour in Deutsch­land. Auf­fäl­lig war vor allen, daß der Alp­traum aller Schwie­ger­müt­ter wie­der rich­tig zu bei Stim­me ist. Eine Kon­zert­kri­tik will ich nicht schrei­ben, stel­le nur fest, daß mich der Auf­tritt in Dres­den gefal­len hat, trotz der […]

Weiterlesen

Kunst&Kultur | Patriotismus | Sachsen | Zeitgeschehen

Gegenkultur: Kunst als Protest erreicht die Mitte der Gesellschaft 
Bürger protestieren mit Kunstaktion gegen Überfremdung

„Kunst ist frei“ – Unter die­sem Mot­to haben Dresd­ner Bür­ger des Ver­eins „Pro Mit­spra­che e. V.“ in Eigen­in­itia­ti­ve und ohne jede staat­li­che För­de­rung oder Unter­stüt­zung mit einer ganz beson­de­ren Kunst­ak­ti­on für viel Auf­merk­sam­keit gesorgt. In Anleh­nung an die grie­chi­sche Legen­de vom „Tro­ja­ni­schen Pferd“ schu­fen sie ein fünf Meter hohes Plas­tik­pferd. Es stand nicht vor den Mau­ern […]

Weiterlesen

Historisches | Kunst&Kultur | Lesezirkel | Patriotismus | Zeitgeschehen

Hugo von Hofmannsthal: Das Schrifttum als geistiger Raum der Nation 
Rede am 10. Januar 1927

„Der Pro­zess von dem ich rede, ist nichts ande­res als eine kon­ser­va­ti­ve Revo­lu­ti­on von einem Umfan­ge, wie die euro­päi­sche Geschich­te ihn nicht kennt. Ihr Ziel ist Form, eine neue deut­sche Wirk­lich­keit, an der die gan­ze Nati­on teil­neh­men kön­ne.“ Hugo von Hof­manns­thal Das Schrift­tum als geis­ti­ger Raum der Nati­on Rede, gehal­ten im Audi­to­ri­um Maxi­mum der Uni­ver­si­tät […]

Weiterlesen

Historisches | Kunst&Kultur | Lesezirkel | Zeitgeschehen

Unsere verhängnisschwere Zeit 
Zur Bundestagswahl 2017

„Wir leben in einer ver­häng­nis­schwe­ren Zeit. Die groß­ar­tigs­te Geschichts­epo­che nicht nur der faus­ti­schen Kul­tur West­eu­ro­pas mit ihrer unge­heu­ren Dyna­mik, son­dern eben um die­ser wil­len der gesam­ten Welt­ge­schich­te ist ange­bro­chen, grö­ßer und weit furcht­ba­rer als die Zei­ten Cäsars und Napo­le­ons. Aber wie blind sind die Men­schen, über die die­ses gewal­ti­ge Schick­sal hin­weg­braust, sie durch­ein­an­der­wir­belnd, erhe­bend oder […]

Weiterlesen