Eichel mit Ameise
Bloggen

Don Alphonso lebt! 
Beliebter kritischer Blogger wechselt zur „Welt“

2. April 2018

Als die FAZ das Aus für die Blogs „Stüt­zen der Gesell­schaft“ und „Deus ex Machi­na“ bekannt gab, befürch­tet ich, daß es wohl wie­der einen kri­ti­schen Geist erwischt hat­te. Begrün­det wur­de das uner­war­tet Aus der bei­den Blogs mit einer Neu­ori­en­tie­rung der FAZ in Rich­tung Pod­casts. Ob es noch einen tie­fe­ren Grund gab, dar­über wird seit­dem eif­rig spe­ku­liert. Die Wahr­heit wer­den wir wohl nie erfah­ren. Ich wäre jeden­falls nicht auf die Idee gekom­men, ein der­art belieb­tes und erfolg­rei­ches Ange­bot abrupt zu been­den. Wäh­rend die Sache FAZ erst einen Shit­s­torm der Don Alphon­so-Fans und dann auch noch hys­te­ri­sches Jubel­ge­schrei der Don Alphon­so-Has­ser (von links – was sonst) ein­brach­te, scheint nun alles wie­der gut zu sein.

Was Don Alphon­so selbst von der Ange­le­gen­heit denkt, hat er in einem Inter­view bei Mee­dia preis­ge­ge­ben: Don Alphon­so wech­selt von der FAZ zur Welt: „Man kann heu­te kei­ne Geschich­te mehr erzäh­len, ohne dass sich jemand betrof­fen fühlt“

Don Alphon­so – eine Kunst­fi­gur, hin­ter der sich Rai­ner Mey­er ver­birgt – ist mit sei­nen Blogs zur „Welt“ gewech­selt. Heu­te ver­öf­fent­lich­te er dort sei­nen ers­ten Bei­trag im alten neu­en Blog „Stüt­zen der Gesell­schaft“: „Über Gold spricht man nicht“. Wir freu­en uns auf vie­le wei­te­re Bei­trä­ge über The­men, über die man im Main­stream heut­zu­ta­ge nicht spricht und die man oft auch nicht hören will.

Don Alphon­so betreibt auch einen sehr gut gefüt­ter­ten Twit­ter-Account, den man hier fin­det.


- Anzei­ge -

Letz­te Aktua­li­sie­rung: 28. Mai 2018 @ 20:11

Ähn­li­che Bei­trä­ge: