Olet lucernam!

Schweigen macht's nicht besser.
Familie in Berlin
Titel Zeitgeschehen

Das liberale Märchen über die Nikab | Kacem El Ghazzali
Verschleierung ist verletzt Menschenrechte

Vor ein paar Tagen habe ich auf das Engagement von Terre des Femmes für ein Verschleierungsverbot an Schulen hingewiesen. Dabei ging auch um die angeblich freiwillige Entscheidung der Frauen und Mädchen, sich zu verschleiern. Autor und Menschenrechtsaktivist Kacem El Ghazzali hat in seinem Blog einen sehr mitreißenden Appell gegen das „Das liberale Märchen aus tausendundeiner Nacht über die Nikab” verfasst. Er schreibt:

„Nichts ist an einer Burka oder einem Niqab liberal, und es ist auch nichts progressiv an jenen, die sie verteidigen oder den Niqab als «religiöses und kulturelles Recht» verklären. Der Niqab ist nicht nur eine kulturelle und religiöse Tradition, sondern auch ein Symbol der geschlechtsspezifischen Diskriminierung. Wer wunderte sich nicht während der Sommerferien … über jene Frauen in Niqabs, die von ihren Männern in Marken-Jeans und T-Shirts begleitet wurden? Die Vernunft sagt, dass dies klar ein Werkzeug der absoluten Diskriminierung ist, basierend auf dem Geschlecht: einerseits ein Recht für den Mann, andererseits ein anderes Recht für die Frau. Solche Gepflogenheiten dürfen in Ländern, in denen die Gleichstellung von Mann und Frau eine der wichtigsten Säulen einer liberalen Gesellschaft ist, nicht geduldet werden.“

Diese Zeilen entstammen der Feder eines Mannes, der 2011 von Marokko in die Schweiz geflohen ist und sich selbst als Atheist bezeichnet.

Den vollständigen Beitrag könnt ihr hier lesen: Das liberale Märchen aus tausendundeiner Nacht über die Nikab

Titelbild: Familie in Berlin, von hilmar h. werner (Wikipedia)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen