Apfelkuchen mit Erdnüssen
Rezepte

Apfelkuchen mit Erdnüssen
Ungewöhnlich und lecker!

13. November 2016

Äpfel und Erd­nüs­se! Ja, das passt zusam­men und ist ver­dammt lecker dazu. Ich habe bei­des hier zu einem Apfel­ku­chen mit „Biss“ ver­ar­bei­tet.

Zutaten:

  • etwa 500 g Äpfel
  • 1 Stück But­ter (250 g)
  • 150 g Roh­rohr­zu­cker
  • 3 Eier
  • 350 g Din­kel­mehl
  • 1 Pk. Back­pul­ver (16 g)
  • 1 TL Vanil­le­ex­trakt (Dosie­rungs­an­ga­ben beach­ten)
  • 150 g Erd­nuss­ker­ne, unge­sal­zen
  • etwa 200 ml Milch
  • evtl. eini­ge gehack­te Erd­nüs­se oder Man­del­split­ter zum Bestreu­en

Zubereitung:

Die Äpfel schä­len, ent­ker­nen und grob wür­feln.

Den Back­ofen auf 180 Grad vor­hei­zen.

apfel_erdnuss_1-min

Die But­ter mit dem Zucker und den Eiern schau­mig schla­gen. Mehl, Back­pul­ver, Milch, Vanil­le­ex­trakt und Erd­nüs­se unter­rüh­ren. Zuletzt die Apfel­stü­cke unter­he­ben.

Den Teig in eine Spring­form (26 cm) fül­len, mit den gehack­ten Erd­nüs­sen oder Man­del­split­tern bestreu­en und etwa 60 bis 70 Minu­ten backen (Stäb­chen­pro­be!)

apfel_erdnuss_fertig-min

Die­ser Bei­trag nimmt an der Link­par­ty Mon­tags­freu­den neun­und­sech­zig teil.

Nur registrierte Benutzer können kommentieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.