Grabmal König Johanns von Sachsen
Catholica

Allerseelen 
Gedenktag an die Armen Seelen im Fegefeuer

2. November 2016

Ges­tern, am 1. Novem­ber,  war Aller­hei­li­gen, das „Fes­tum Omni­um Sanc­torum”. Für vie­le ein arbeits­frei­er Tag, für nicht weni­ge ohne tie­fe­re Bedeu­tung. Für die Kir­che ist die­ses Hoch­fest ein gebo­te­ner Fei­er­tag, d.h. es besteht die Ver­pflich­tung für die Gläu­bi­gen, die Hl. Mes­se zu besu­chen. Die Kir­che gedenkt an die­sem Tag aller unbe­kann­ten und namen­lo­sen Hei­li­gen und derer, die kei­nen eige­nen Gedenk­tag haben. Hier, im Ursprungs­land der Refor­ma­ti­on, ist es zwar (außer in einer klei­nen katho­li­schen Enkla­ve in der Lau­sitz) kein gesetz­li­cher Fei­er­tag. Doch auch die Luthe­ra­ner ken­nen die­ses Fest: Sie bege­hen es als Gedenk­tag der Hei­li­gen.

Einen Tag spä­ter – also heu­te – ist nun gleich das nächs­te Fest: Aller­see­len („in com­me­mo­ra­tio­ne omni­um fide­li­um defunc­torum”). Heu­te gedenkt die Kir­che ganz beson­ders der Armen See­len im Fege­feu­er. In die­sem Zusam­men­hang steht auch die Grä­ber­seg­nung, die ent­we­der schon an Aller­hei­li­gen, heu­te an Aller­see­len oder am fol­gen­den Sonn­tag (wie hier bei uns) erfolgt. Es kann auch ein Aller­see­len­ab­lass für die Armen See­len im Fege­feu­er erwor­ben wer­den.

imkamp_allerseelen


Bild (im Bei­trag) mit freund­li­cher Geneh­mi­gung von Prä­lat Wil­helm Imkamp, Wall­fahrts­di­rek­tor von Maria Ves­per­bild.

Letz­te Aktua­li­sie­rung: 24. Mai 2018 @ 1:14

Ähn­li­che Bei­trä­ge: